Please note that we have changed the menu structure.To simplify navigation, your elopage account is now structured slightly differently. But the functions remain the same. We will adjust the help section and renew the screenshots. If you have any questions, our support will be happy to help.
Achtung, neue Menüstruktur! Um die Navigation zu vereinfachen, ist dein elopage-Account jetzt etwas anders strukturiert. Die Funktionen bleiben aber die gleichen. Wir werden den Hilfebereich anpassen und die Screenshots erneuern. Bei Fragen hilft unser Support gerne weiter.
This is a machine-translated article. We’re constantly working on improving translation quality for an optimized help center experience. We apologize for any inconvenience.

Kosten & Gebühren separat ausweisen

Jenni
Jenni
  • Aktualisiert

Du verkaufst ein physisches Produkt und zusätzlich zum Produktpreis fallen weitere Kosten für Verpackung und Versand an? Und das auch noch je Land unterschiedlich? Du verkaufst ein Ticket und erhebst je Ticket eine Ticketgebühr?

Dann hinterlege eine Gebührenposition und wähle diese dann in deinem Produkt aus. Auf der Checkoutseite werden dann unten bei der Summe dieser Gebührenplan und der Preis mit ausgewiesen. Dennoch solltest du diesen Preis zusätzlich auch in der Produktbeschreibung als Information mit hinterlegen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Template für Gebühren anlegen

  • Klicke auf "Checkout Tools" und "Zusatzkosten"
  • Erstelle ein Template mit den Versandkosten je Land

templates_erstellen.png

  • Du kannst jetzt je Gebührenposition verschiedene Einstellungen vornehmen und diese Einstellung dann bei deinem Produkt hinterlegen.

templates_zusatzkosten.pngName

  • Benenne die Gebührenposition. Der Name ist nur intern für dich für die Auswahl in deinem Produkt.

Hast du später verschiedene Gebührenpositionen mit unterschiedlichen Preisen, benenne die am Besten gleich so, dass du später die richtige Gebührenposition auswählen kannst. Wenn du alle Gebühren nennst und unterschiedliche Gebühren hinterlegst, wird es mit der richtigen Zuordnung später schwieriger.

Bezeichnung auf der Bezahlseite

  • Hinterlege den Namen, der auf der Bezahlseite und der Rechnung für den Kunden ausgewiesen werden soll

Aufrechnung der Gebühren 

  • Wenn ein Kunde mehrere Produkte gleichzeitig kauft oder z.B. als OrderBumps oder bei den Tickets als Mehrfachauswahl, hinterlege, ob die Gebühr dann
  • je Zahlung / Einkauf berechnet werden soll oder
  • pro Artikel.

UseCase.png Beispiele  

Du versendest ein Paket und der Preis ist immer identisch, egal wieviele Produkte der Kunde kauft. Dann wähle "je Zahlung".

Du möchtest je Artikel eine Gebühr hinterlegen. Je mehr der Kunde auf einen Schlag kauft, desto höher ist also die Gesamtsumme der Gebühren. Dann wähle "je Artikel".

Hinterlege rechts den Preis je Land oder hinterlege den Preis links und klicke auf "Auf alle anwenden", wenn der Preis für alle Länder gleich ist.

Gebührenplan im Produkt hinterlegen

  • Gehe zu deinem Produkt und klicke auf "Bearbeiten"
  • Gehe zum Schritt "Bezahlseite"
  • Wähle das eben hinterlegte Template aus
  • Scrolle runter und klicke auf "Aktualisieren" oder "Speichern & schließen"

produkt_gebuehrenplan.png

Wichtig_.png Wichtig

Setzt du für dieses Produkt Gutscheincodes ein, wird der Gutschein nur dann auf die Gebühren angerechnet, wenn du dies beim Gutscheincode so hinterlegt hast (>>auf zusätzliche Gebühren anwenden).

Was gilt als Artikel?

Ist "je Artikel" ausgewählt, fällt steigt der Preis für die Gebühr, wenn dein:e Kund:in auf der Bezahlseite die Anzahl erhöht.

UseCase.png Beispiele  

  • Ein:e Kund:in kauft ein Paket aus mit 3 Produkten. Dann gilt das Paket als 1 Artikel. Kauft die Person das Paket dreimal, gilt das als drei Artikel.
  • Kauft dein:e Kund:in ein Ticket dreimal, fällt die Gebühr dreimal an.
  • Dein:e Kund:in kauft drei verschiedene Ticketklassen, davon eines einmal, eines viermal und eines zweimal, sind das 7 Artikel. Das heißt, die Gebühr fällt siebenmal an. 

War dieser Beitrag hilfreich?