Please note that we have changed the menu structure.To simplify navigation, your elopage account is now structured slightly differently. But the functions remain the same. We will adjust the help section and renew the screenshots. If you have any questions, our support will be happy to help.
Achtung, neue Menüstruktur! Um die Navigation zu vereinfachen, ist dein elopage-Account jetzt etwas anders strukturiert. Die Funktionen bleiben aber die gleichen. Wir werden den Hilfebereich anpassen und die Screenshots erneuern. Bei Fragen hilft unser Support gerne weiter.
This is a machine-translated article. We’re constantly working on improving translation quality for an optimized help center experience. We apologize for any inconvenience.

Tracking-Codes

Neda
Neda
  • Aktualisiert

ueberblick.png Überblick

Mit dieser App kannst du verschiedene Tracking-Tools wie

  • Google Tag Manager (Empfehlung, da du hiermit diverse Tracking-Tools anbinden kannst)
  • Facebook-Pixel
  • Google Analytics (Standard-Integration ohne E-Commerce-Tracking)

einbinden oder

  • einen individuellen Tracking-Code hinterlegen.

Nutzt du zusätzliche Cookies für das Tracking, kannst du dazu eine eigene Cookie-Beschreibung erstellen und beim Tracking-Code auswählen.

voraussetzung.png Voraussetzung

  • Die App "Tracking-Codes" ist in deinem Paket enthalten bzw. du hast sie separat gebucht.

Kurzanleitung:

  • Ist die App noch nicht gebucht, gehe zu "Apps" / "Neue Apps" / "externe Apps" und buche die App "Tracking-Codes".
  • Gehe zu "Templates" / "Tracking-Codes" 
  • Erstelle das Template für deinen Tracking-Code

    Tracking-Code_erstellen.png
  • Wähle den Code-Typ, gib dem Template einen Titel und hinterlege die ID.

  • Klicke auf "Standard-Events eintragen". Damit wird für alle Events von uns ein Code mit den entsprechenden Variablen hinterlegt. Brauchst du nicht alle Variablen, kannst du einzelne Variablen löschen.

  • Speichere den Code.

  • Schalte den Code aktiv, sobald du fertig bist, um das Tracking gleich zu starten.

    Facebook-Pixel-Code_erstellen.png

Beispiel für den Code zum Event "Danke"-Seite:

Hier kannst du einzelne Variablen entfernen, wenn du diese nicht benötigst.

hinweis.png Hinweis: Du kannst hier keinen Scriptcode mit<script>  und </script> hinterlegen! Hast du einen externen Code, füge hier bitte den Code ein, der zwischen <script> und </script> steht.

Facebook-Pixel_-_Event.png

Achtung: Im Standard ist bei allen Produkten unter "Weiteres" die Einstellung "Alle Tracking-Codes sollen angewendet werden" aktiviert. Sobald du den Code speicherst und aktivierst, übertragen wir alle Codes, für alle hier hinterlegten Events, in alle deine Produkte, bei denen diese Einstellung aktiv ist.

Änderst du später den Code unter Templates, werden mit dem Speichern die Tracking-Codes in den entsprechenden Produkten aktualisiert.

Möchtest du in einem Produkt keinen Tracking-Code oder nur bestimmte Codes haben, editiere dein Produkt und ändere die Einstellung im Punkt "Weiteres".

Tracking-Code_im_Produkt_auswa_hlen.png

Events

Du kannst für fünf verschiedene Events einen Tracking-Code hinterlegen. Sobald eines dieser Events ausgelöst wird, senden wir die Daten an deine Analysetools. Der Besuch folgender Seiten löst ein Event aus:

  • Shopseite

  • Produktseite

  • Bezahlseite

  • Funnel-Seite

  • Danke-Seite

Variablen

Auch die Daten, die wir versenden, kannst du einstellen. Dafür gibt es verschiedene Variablen, die du nutzen kannst. Wenn du in der Tracking-App den Standard einrichtest, werden alle Variablen aufgezählt. Möchtest du eigene Events aufsetzen, nutze einfach folgende verfügbare Variablen:

Variable  Bezeichnung
%{transaction_id} Transaktions-ID
%{order_id} Bestell-ID
%{order_form}  
%{period_type} Zahlungsplan (Einmal-Zahlung, Abonnement, Ratenzahlung)
%{revenue}

Umsatz

%{product_ids} Produkt-IDs
%{product_names} Produktnamen (Danke-Seite)
%{funnel_id} Funnel-ID
%{funnel_name} Funnel-Name
%{funnel_page_id} Funnel-Seiten-ID
%{upsell_id} Upsell-ID
%{currency} Währung

Cookie-Beschreibung auswählen

Unter Einstellungen / Cookie-Einstellungen kannst du eine eigene Cookie-Beschreibung erstellen und die entsprechenden Keys hinterlegen, die für das Setzen der Cookies relevant sind.

Diese Beschreibung kannst du dann beim Tracking-Code hinterlegen.

Eigene_Cookie-Beschreibung_fu_r_Tracking-Codes_hinterlegen.png

Bitte sieh dir das Cookie-Banner für deinen Kunden vorher an. Für die Standardcodes von Facebook, Google Analytics und Google-Tag Manager werden immer unsere Beschreibungen angezeigt.

Nutzt du diese Tools für andere Zwecke und werden andere Cookies gesetzt, hinterlege bitte die dafür notwendigen zusätzlichen Beschreibungen.

Facebook: _fbp
Google Analytics: _ga|_gid
Google Tag Manager: _gat

DSGVO und Tracking-Codes

Bitte mache dich vor der Nutzung der Tracking-Codes mit den Vorgaben der DSGVO vertraut und passe deine Datenschutzerklärung entsprechend an.

War dieser Beitrag hilfreich?